Mitteldorf 1, 8755 Ennenda/Glarus

Renovation und Denkmalpflege


Zwischen 2002 und 2010 wurde die Liegenschaft Mitteldorf 1+3 vom ihrem neuen Besitzer, Erich Heldstab, in enger Zusammenarbeit mit Vertretern der Glarner Denkmalpflege renoviert.


Beraten von Dr. Jürg Davatz sowie den Vertretern der Denkmalpflege A Hauser, W. Schläpfer, P. Hans und M. Vogel konnte der Bauherr während der Sanierung sein technisches Know-how einbringen und den überwiegenden Teil der Arbeiten selbst ausführen.


Neben der Sanierung der Dach-, Putz- und Holzarbeiten war der Ersatz der Fenster ein zentrales Element der Sanierung. Sämtliche Fenster entsprechen heute dem ursprünglichen Erscheinungsbild von 1792/93 (Bau) und der ersten grossen Sanierung zwischen 1870 und 1880. Doch heute isolieren die Fenster durch den Einbau einer zusätzlichen Verglasung wesentlich mehr als in den vergangenen über 200 Jahren.